Welches manuelle Objektiv passt an welche Digi?

1968er Nikkor-S 50/1,4 (auf Ai umgebaut) an einer D3

Viele manuellen Nikkore können an Digitalen Nikon-Bodies verwendet werden. Was wo passt und wo nicht, darum geht es im Folgenden.

Um ein manuelles Nikkor an einer Nikon Digitalkamera zu verwenden, sollte man sich darüber klar sein, welche Kamerafunktionen damit zur Verfügung stehen. Dass manuell fokussiert wird ist klar, dies wird durch die elektronische Einstellhilfe im Sucher erleichtert. Für ganz exakte Einstellung kann auch die Live-View-Funktion bei maximaler Vergrösserung gut verwendet werden.

Die Ai-Kupplung der Kamera

Bei den Belichtungsfunktionen wird es etwas komplizierter. Die Kameras lassen sich in drei Gruppen einteilen: Diejenigen OHNE Ai-Kupplung (Gruppe 1 und 2) und die MIT (Gruppe  3).

Über die Ai-Kupplung übermittelt das Objektiv der Kamera die eingestellte Blende, dadurch kann das Messsystem der Kamera dazu die passende Verschlusszeit anzeigen. Wenn die Kamera nicht über diese Ai-Kupplung verfügt, ist somit nur ein  manuelles Messen der Belichtungszeit möglich. Die richtige Einstellung muss durch einen separaten Belichtungsmesser oder einfaches Ausprobieren ermittelt werden. Zur Gruppe 1 gehören derzeit die Nikon D5x00,  D3x00, D60, D40/x. Mit diesen Kameras können also ALLE manuellen Nikkore, auch die ganz alten non-AI-Objektive verwendet werden, aber ohne interne Belichtungsmessung.

An den Kameras der Gruppe 2 (Nikon D100, D90, D80, D70/s, D50, Fuji S1, S2, S3 und Kodak Pro 14n) können die manuellen Ai/AiS-Objektive mit den oben genannten Einschränkungen verwendet werden, also ohne Belichtungsmesssung oder -automatik. Non-Ai-Linsen sollten jedoch nicht montiert werden, da deren breiter Blendenring an den Fühlhebel am Bajonett stösst.

non-Ai-Objektiv

Ai-Kupplung am Objektiv

Bei der Gruppe 3 ( Nikon D4, D8x0, D7000, D700, D750, D6x0, D300/s, D200, D3-, D2- und D1-Serien sowie der Fuji S5 pro) sieht es wieder anders aus: An diesen Kameras lassen sich die guten alten Manuellen am besten verwenden, denn mit den Ai- bzw. AiS-Objektiven ist hier sowohl Zeitautomatik als auch manuelle Innenmessung und sogar Matrixmessung möglich (ausser bei der D1). Auch die TTL-Blitzmessung funktioniert damit. Ausserdem können in den Kameraeinstellungen im Menüpunkt „Objektivdaten“ diese einmal eingegeben werden, dann wird im Sucher der eingestellte Blendendenwert angezeigt. Auch in den EXIF-Daten der Bilder werden dann Brennweite, Lichtstärke und eingestellte Blende gespeichert. Mehrere verschiedene Objektive können abgespeichert werden, so dass beim Ansetzen nur die Objekivnummer abgerufen werden muss. Die alten non-Ai-Objektive können hier wegen des breiteren Blendenringes allerdings nicht angesetzt werden, da die Ai-Kupplung der Kamera im Weg ist. Sie müssen gegebenenfalls durch Abfräsen oder mit einem neuen Blendeneinstellring auf Ai umgebaut werden (wie auf dem Foto ganz oben).

Hier das Ganze noch mal als Tabelle zusammengefasst:

Zu jeder Regel gibt es aber auch Ausnahmen: das 35/2,8 PC-Nikkor vor Seriennumer 904234 sowie das 28/4 PC-Nikkor vor Seriennummer 179399 sollten nicht an den Kameras der Gruppen 2 und 3 verwendet werden. Dagegen kann das AI-P 45/2,8 wie ein AF-Objektive an allen DSLRs mit allen Belichtungsfunktionen verwendet werden, nur halt ohne AF.

Eine detaillierte Tabelle, welches Objektiv an welche Kamera passt, gibt es übrigens auf der Nikon-Website.

Aber warum macht es eigentlich Sinn, so alte Objektive an digitalen Nikons zu verwenden? Mehr dazu lesen Sie hier.

UPDATE (Nov. 2013): An der Nikon Df lassen sich alle(!) je gebauten Nikon-Objektive verwenden, also sowohl non-AI wie auch AI/AIS-Linsen. Allerdings muss bei non-AI-Typen manuell an der Kamera und am Objektiv jeweils die gleiche Blendenzahl eingestellt werden. Dann funktioniert aber sogar die Zeitautomatik. Bei AI/AIS-Objektiven gilt das oben gesagte für die Kameras der Gruppe 3.

26 Gedanken zu „Welches manuelle Objektiv passt an welche Digi?

  1. Bernhard

    war für mich ein Grund, zur D700 zu greifen, nachdem ich zwanzig Jahre mit einer FM2, später zusätzlich mit ner FE2 fotografierte.
    Leider hat Nikon den Support für Scanner eingestellt (Treiber für Win7 ff).

  2. Matthias Hillscher

    Welche dieser Objektive arbeiten mit der Nikon 1 zusammen, da würde es sich vielleicht lohnen sich so einen Taschenrutscher zu zulegen ?

  3. Nikonclassics Artikelautor

    Nikon sagt hier: „Praktisch jedes NIKKOR-Objektiv mit F-Bajonettanschluss lässt sich problemlos und sicher an den Bajonettadapter FT1 von Nikon-1-Systemkameras ansetzen.“
    Ob das jetzt aber in Anbetracht eines Crop-Faktors von 2,7 (!) Sinn macht, sei mal dahingestellt…

  4. leonthepro

    Hallo ich hab ne Nikon d 7000 und ein nikkor-s d Auto 1:1.4 50 mm.
    Jetzt weiß ich nicht ob es AI oder non AI ist…
    Kannst du mir sagen wie ich das sehe?
    Gruß
    Leon

  5. Nikonclassics Artikelautor

    Hallo Leon,

    das Nikkor-S Auto ist von Hause aus ein non-AI-Objektiv. Es kann aber sein, dass es irgendwann auf Ai umgebaut wurde. Dann wurde entweder der Blendenring ausgetauscht gegen einen Ai-Ring (dann sieht es genau wie ein Ai-Objektiv aus, siehe Bilder oben). Oder der Blendenring wurde an der Rückseite soweit abgefräst, dass sich eine Ai-Kupplung an der (hoffentlich) richtigen Stelle bildet. Kurz gesagt: wenn der Blendenring die Stufe hat (letztes Bild, roter Kreis) ist es Ai; wenn nicht, dann halt nicht.

  6. leonthepro

    okay und wenn diese Stufe nicht vorhanden ist? Sollte ich es nicht verwenden oder ändern lassen, oder?
    würde sonst die Kamera kaputt gehen?

    danke schonmal 😀

  7. Nikonclassics Artikelautor

    An der D7000 (und anderen aus der o.g. Gruppe 3) sollen und können nonAi-Objektive NICHT angesetzt werden, da die Ai-Kupplung der Kamera im Weg ist und beschädigt werden kann. Einzige Möglichkeit zur Verwendung dieses Objektives ist dann ein Umbau auf Ai.

  8. andreas schumacher

    Hallo !
    Ich habe mich in ein Nikkor-S Auto 50/1,4 NKJ nonAI ‚verkuckt‘
    und würde es gerne an meiner D200 nutzen.
    Dazu müsste es auf Ai umgerüstet werden.
    Gibt es eine Empfehlung, wer in DE solche Umbauten durchführt ?
    Habe bisher (ähnlich wie für CPU – Montage) nur Angebote aus den USA gefunden.

    Vielen Dank !

    Andreas

  9. Nikonclassics Artikelautor

    Hallo,

    da habe ich leider auch keinen Tipp. Für diesbezügliche Infos wäre ich aber dankbar!
    Viele Grüße,
    Norbert Michalke

  10. Andreas

    Hallo,
    auf welche Blende muss man die AI-s stellen, damit die Cam (Gruppe 3) die Blende Steuern kann?
    Danke.

  11. Nikonclassics Artikelautor

    Die Blende wird nicht an der Kamera, sondern nur am Objektiv eingestellt. Dadurch wird Zeitautomatik und TTL-Belichtungsmessung möglich. Die einzigen Kameras, die eine Programmautomatik mit manuellen Objektiven können sind m.W. die FA und die FG.
    Viele Grüße,
    Norbert Michalke

  12. Waldemar

    Hi,

    ich habe jemanden, der in seiner Freizeit sich mit dem Umbau beschäftigt (hat auch das gesamte benötigte Equipment dazu). Er hat auch mein 105er non-Ai auf Ai umgebaut. Auch Reinigung von verklebten Lamellen und so ähnliches macht er recht preiswert. Wenn Interesse da ist, teile ich gerne seine Kontaktdaten mit.

    Grüße

    Waldemar

  13. Randle P. McMurphy

    Ich liebe die alten Non-AI-Nikkore und besitze diese im Orginal oder als
    AI modifizierter Version.
    Der Traum ist aktuell ein Nikkor H 1,8/85 das von Nikon werksseitig auf
    AI umgerüstet wurde – dagegen fühlen sich alle AF Optiken wie Joghurtbecher an.

  14. Archie Metzen

    Hllo Waldemar,

    lese gerade deine mgs vom 28.12. :

    Ich habe Interesse, sei bitte so gut und gebe meine email ID an deinem Bekannten weiter.
    Er kann mich dann kontaktieren, oder du vermittelst mir die Kontaktdaten.

    Danke und immer eine handbreit

  15. ralph giesa

    nikon d70 & nikkon nikkor 500mm f8 c ? 500 gerade ersteigert aber in M kann ich nur die zeit einstellen und es kommt im display : F– gibt es da einen trick ?
    ich weiss noch nicht ob ich mich für eine gebrauchte d800e oder eine neue df entscheiden werde, .. denke Df
    .. aber im moment muss ich noch mit meiner d70 arbeiten.

    bin für jeden tip dankbar !!!
    vielen dank & lg, ralph

  16. ralph peter giesa

    Habe ein nikkor 500mm f8 c . die sonnenblende hn-27 die ich in ersteigert habe ist zu klein. Der durchmesser ist 82mm , habe auch eine sonnenblende für ein 500 reflex in ebay gefunden das einen durchmesser von 88 haben soll (?), mein 500mm ist 85-86mm … Wo kann ich denn erfahren welchen durchmesser ich für eine orginal nikon sonnenblende für mein obiektiv findenkann ?! Mein nikkor hat die produktionsnummer 550658 . bin für jeden tip dankbar,
    lg, ralph giesa

  17. Carsten

    Sehr schöne Zusammenstellung für Nikon-Fans.
    Die alten Nikkore zaubern ganz besondere Bilder, finde ich.

    Eine kleine Ergänzung möchte ich aber machen:
    An der Nikon Df lassen sich FAST alle(!) je gebauten Nikon-Objektive verwenden. Es gibt einige wenige, die nicht passen (z.B. die AF-Objektive speziell für die AF-Version der F3).
    Die Df ist aber dennoch die optimale „Nikkor“-Kamera. 😉
    Ich liebe sie!

  18. Randle P. McMurphy

    @Carsten

    Auf der Suche nach einem „digitalen Rückteil“ haben sich eine Nikon D800
    und Nikon D700 in meiner Fototasche eingenistet.
    Der Großteil meiner „Sammlung“ besteht aus Nikkoren aus der Pre-AI-Ärea
    und findet analog unverändert an Nikon´s F bis F2 und verschiedenen Nikkormaten
    „Anschluss“ oder auf AI modifiziert an Nikon F3 – F4 oder den DSLR´s !

    Ein Geheimtipp für ein „Appel & Ei“ ist das Nikkor Q 3,5/135
    ein mechanisches Meisterwerk mit wundervollen Bokeh für Portraits
    und kompaktes „Immerdrauf“ für unaufdringliche „Street-Fotografie“ !

  19. Helmut

    Ich habe eine Nikon D7000.Neulich habe ich mir ein 1,4 50mm non AI gebraucht gekauft. Ich habe es nicht auf meine Nikon raufgekriegt. wer hat auch solche Probleme?

  20. Nikonclassics Artikelautor

    @Helmut,
    steht ja auch im Artikel: an die D7000 passen nur die manuellen AI- bzw AIS-Objektive; nonAI nicht.
    Viele Grüße,
    Norbert Michalke, Nikonclassics

  21. Helmut

    Ich habe das Objektiv heute zurückgegeben. War schon ein bisschen enttäuscht.
    Ist wohl doch nichts mit der großen Kompatibilität. Auf die D70s hat das Objektiv aber ohne Probleme draufgepasst. Werden weiter Ausschau nach günstigen MF – Objektiven halten.

  22. Dirk

    Ich habe aus Nikon Analog zeiten eine Reihe AIS und AF-D Objektive. Nun die Frage zur Kompatibilität dieser zu neueren Digitalen Spiegelreflex. Wenn ich eine Kamera aus der Gruppe 3 wähle also z.B. die D700, D7000,.. funktioniert die Belichtungsmessung / Zeitautomatik und bei den AF-D Objektiven könnte ich sogar den Autofocus nutzen? Oder habe uch da etwas falsch verstanden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur Vermeidung von SPAM bitte diese kleine Aufgabe lösen: *