Objektive für Kameras der Gruppe 2

Mit diesen Kameras können AI- und AIS-Objektive verwendet werden. Allerdings  mit einer wichtigen Einschränkung:  es ist keine interne Belichtungsmessung möglich. Deshalb gibt es auch keine Progamm- Zeit- oder Blendenautomatik. Die richtige Belichtungseinstellung muss durch einen separaten Belichtungsmesser oder einfaches Ausprobieren ermittelt werden. Non-AI-Linsen sollten jedoch nicht montiert werden, da deren breiter Blendenring an den Fühlhebel am Bajonett stösst.

Ausserdem lassen sich natürlich Autofokusobjektive aller Baureihen mit vollem Funktionsumfang verwenden, auch die „DX“-Objektive für Kameras mit APS-C-Sensor. Zur Gruppe 2 gehören die Nikon D7500, D100, D90, D70/s und D50 sowie die Fuji S1, S2, S3 und die Kodak Pro 14n.

Nikkor Baureihen AI, AF, AF-S

Nikkor Baureihen AI, AF, AF-S

 

4 Gedanken zu „Objektive für Kameras der Gruppe 2

  1. Michael Lausch

    Hallo Susanne,
    ein Objektiv dieser Art gibt es von Tamron. Es geht von 16 – 300. Als „Immerdrauf“ für den Urlaub ideal. Ich habe es an einer D5000, und es macht richtig Spaß.

    Antworten
  2. Peter Blickle

    Hallo, ich suche für meine Nikon D80 ein Objektiv, mit dem ich Dias mit Hilfe meines Diaprojektors abfotografieren kann. Plan ist, die Dias direkt aus dem abgeschwächten Strahlengang des Projektors abzufotografieren. Das wird an verschiedenen Stellen beschrieben. Erforderlich ist dazu aber ein Makroobjektiv mit 100 bis 200 mm Brennweite, um genügend Abstand von Projektor zu haben (ausfahrendes Magazin). Da dies eine einmalige Aktion sein wird, soll das Objektiv nicht allzu teuer sein. Was empfielt sich dafür?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zur Vermeidung von SPAM bitte diese kleine Aufgabe lösen: * Time limit exceeded. Please complete the captcha once again.